„Ein Müller kommt selten allein“ holen den Sieg beim 3. Doppel Ortstunier

Am vergangenen Samstag fand auf der Anlage unseres TC 76 das diesjährige Doppelortsturnier statt. Auch im dritten Jahr in Folge waren trotz heißer Temperaturen alle 20 gemeldeten nicht aktiven Mannschaften am Start. In vier Gruppen mit je fünf Mannschaften spielte jeder gegen jeden auf zwei gewonnene Matchtiebreaks. Die jeweils besten beiden Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich fürs Viertelfinale. Spannende Matches waren von den Zuschauern auf den sechs Plätzen zu beobachten. Um auch den Corona-Vorschriften folge zu leisten wurden rund um die Terrasse weitere Sitzmöglichkeiten geschaffen. Für das leibliche Wohl sorgten Rudi und Franz und die vielen freiwilligen Helfer der Damen- und Herrenmannschaften.

Letztlich konnte sich im kleinen Finale um Platz drei die „FC Terrasse“ (Bernd Feßenbecker & Timo Klinger) gegen „Turbopolyp“  (Simon & Lukas Knoll) durchsetzen. Der Titel ging an das Team „Ein Müller kommt selten allein“ (Andreas & Philipp Müller), welche sich im großen Finale gegen die Mannschaft PuMa (Patrick Kilian & Manuel Brand) mit 10:3 und 10:4 behaupten konnten.

Alles in allem eine rundum gelungene Veranstaltung, die auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.